Rally Obedience


3. Rally Obedience Landesmeisterschaft am 05.08.2018:

 

Heute vertraten Lisa und Luc den Verein auf der Rally Obedience Landesmeisterschaft.

 

Königsklasse“ 3:

 

Luc und Lisa waren sich einig, dass ein Start bei über 30 Grad nicht ganz so toll ist. Leider zeigten sie daher nicht, was sie eigentlich können.

Beide Teams erreichten die Bewertung "bestanden".

Dabei sein ist alles und jetzt heißt es Qualis für 2019 sammeln!


Rally Obedience Prüfung am 27.05.2018:

 

Heute waren Lisa und Shira mit ihren Frauchen auf dem RO-Turnier in Taunusstein.

 

Klasse 1:

 

Antonia und Shira: Das Team überzeugte wieder mit einer top Leistung. Shira war sehr aufmerksam und führte alle Übungen brav aus. Bis auf etwas unsaubere Winkel vom Frauchen lief es für die Beiden hervorragend. Sie erreichten mit 96 Punkten die Bewertung "Vorzüglich."

 

Königsklasse“ 3:

 

Bettina und Lisa: Frauchen hatte irgendwie ihr "Navi im Auto vergessen" und verlor etwas die Orientierung im Schilderwald. Brav wie Lisa ist, schloss sie sich Frauchen an. :D

Das Team erreichte mit 62 Punkten die Bewertung "Bestanden."


Rally Obedience Prüfung am 29.04.2018:

 

Heute waren die beiden Bodegueros  Luc & Maja und der Weimaraner Lisa on Tour und waren sich über die Bewertung einig.

Beginner Klasse:

 

Anna und Maja:  Wow, ist es schon lange her, dass Frauchen ihren ersten Start mit Luc hatte. Beiden war die neue Situation noch nicht so geheuer. Nachdem der Start etwas "holprig" verlief, wurden sie im Parcour immer sicherer. Sie erreichten mit 83 Punkten die Bewertung "Sehr gut" und üben fleißig weiter.

 

Königsklasse“ 3:

 

Bettina und Lisa: 

Das Team erreichte mit 81 Punkten die Bewertung "Sehr gut".

 

Anna und Luc: Luc machte die Hitze sehr zu schaffen, sprang dafür aber Frauchen nicht so arg vor den Füßen herum. Laut Richterin führte das Frauchen eine Position nicht korrekt vor einem Schild aus und kassierte dafür 10 Minuspunkte ein. Auch die ein oder anderen Wendungen hätten enger sein dürfen. Sie erreichten mit 84 Punkten ebenfalls die Bewertung "Sehr gut."


Rally Obedience Prüfung am 07.04.2018:

 

Heute war Luc und Frauchen alleine unterwegs in Külz.

 

Königsklasse“ 3:

 

Anna und Luc: Bei wunderbaren "Spanierwetter" arbeitete Luc brav mit. Zwar mit nicht so viel Elan und gehüpfe wie gewohnt, dafür aber mit einer konstanten Leistung. Auch für eine kleine Showeinlage sorgte der Spanier, während Frauchen die Luft anhielt. Belohnt wurde das Team mit sagenhaften 92 Punkten und einem Vorzüglich. Damit hätte Frauchen nicht gerechnet.


Rally Obedience Prüfung am 24.03.2018:

 

Heute war eine kleine Gruppe bestehend aus 4 Teams auf einer Rally Obedience Prüfung in Fischbach am Start.


Klasse 1:

 

Antonia und Shira: Shira präsentierte mit ihrem Frauchen eine vorzügliche Fußarbeit. Sie dürfen sich nur über eine "etwas" schiefe Übung beklagen. Die Beiden erreichten 99 von 100 Punkten und damit ein "Vorzüglich".

 

Klasse 2:

 

Simone und Luna:  Luna kann sehr gut unterscheiden, was Training und was Turnier bedeutet. Sie wollte leider nicht so ganz zeigen, wie gut sie doch eigentlich die Übungen kann und wie viel Spaß sie immer hat. Eine Übung  verweigerte sie komplett, aber Frauchen weiß, dass sie diese Übung eh noch etwas intensiver üben muss. Das Team erreichte ein "Gut" mit 72 Punkten. Luna und ihre Frauchen muss einfach noch etwas öfters auf Turniere mitfahren, um noch mehr Turniererfahrungen zu sammeln. 

 

Königsklasse“ 3:

 

Bettina und Lisa: Lisa war zu Beginn irgendwie noch nicht so ganz bei der Sache. Völlig unverständlich verweigerte sie 2 Mal einen Hürdensprung, eigentliche eine Paradeübung dieses Teams. Lisa arbeitete aber im restlichen Parcour wie gewohnt brav mit. An einer Übung  lief sie ihrem Frauchen noch einige Schritte nach, statt direkt anzuhalten und daher blieben für dieses Team noch 80 Punkte und die Bewertung "Sehr gut" übrig.

 

Anna und Luc: Sowohl Frauchen, als auch der Hund versemmelten 3 Übungen. Einmal überschritt Frauchen eine Mehrschilderübung und führte die Übung damit an der falschen Stelle aus, einmal musste eine Übung wiederholt werden, weil Luc zu übermotiviert war und einmal setzte Frauchen etwas verzögert mit dem schnelleren Tempo ein und schon blieben nur noch 70 Punkte und damit ein "Gut" übrig. Aber Frauchen freut sich dennoch immer, weil Luc in dem Alter immer noch mit überschwängliche Freude bei der Sache ist.

*Die Farben der Schleifen wurden dieses Mal irgendwie etwas bedeutungslos an eine komplette Leistungsklasse herausgegeben.


Rally Obedience Prüfung am 27.01.2018:

 

Shira und Luc eröffneten die Rally Obedience Saison 2018 beim SV OG Mainz-Finthen.


Klasse 1:

 

Antonia und Shira: Shira lief eine top Unterordnung. Frauchen belohnte Shira dieses Jahr zum ersten Mal im Parcour. Dadurch stieg Shiras Motivation und Arbeitsfreude enorm an. Sie lies sich nicht einmal von dem leckeren Käse unter der Ablenkung aus der Ruhe bringen. Belohnt wurde das Team mit 98 Punkten und der Bewertung "Vorzüglich". Weiter so.

 

Königsklasse“ 3:

Anna und Luc: 
Luc war anfänglich noch nicht so ganz im Arbeitsmodus. Daher musste das Frauchen leider eine Übung wiederholen. Nach dem ersten Sprung war er endlich wach und strotze nur vor Motivation. Bei einer Platz-Übung schummelte der Spanier etwas. Ansonsten war er aber super drauf und erreichte mit 77 Punkten die Bewertung "Gut" und gewann auch die Klasse. 


Rally Obedience Prüfung am 31.10.2017:

 

Die 3 L's am Start bei den Külztaler Hundefreunden.


Klasse 2:

 

Simone und Luna:  Nach längerer Turnierpause trauten sich Simone und Luna zum ersten Mal in Klasse 2 an den Start. Luna lief super motiviert mit ihrem Frauchen mit und zeigte sich von einer ganz anderen Seite, als in den niedrigeren Klassen. Sie erreichen die Note "bestanden" mit  60 Punkten. Nun kann der Feinschliff traininert werden.

 

Königsklasse“ 3:

Anna und Luc: 
Dem lieben Luc war es etwas zu feucht so früh am Morgen. Er absolvierte zwar alle Übungen mit Ausnahme einer Wiederholung, aber bei allen Ablageübungen stemmte er. Dadurch wurden ihnen alle Ablageübungen genullt. Daher erreichten die beiden die Bewertung "bestanden" mit 68 Punkten.

 

Bettina:  Bis auf eine Wiederholung gab es bei dem Team nicht viel auszusetzen. Lisa gab wie immer 150 %. Dafür wurden sie auch mit der Bewertung "Sehr gut" mit 89 Punkten und Platz 2 belohnt. Weiter so!


2. Rally Obedience Landesmeisterschaft am 06.08.2017:

 

Für die Landesmeisterschaften in diesem Jahr haben sich 2 Teams qualifiziert.


Beginner Klasse:

 

Antonia und Shira:  Während ihres Laufes fand in Ring 1 eine Parcourbegehung statt. Diese hat  Shira scheinbar leicht beeindruckt, da sie nicht zu 100% bei Frauchen mit ihrer Aufmerksamkeit war. Allerdings gibt es kein Grund zu meckern, denn die Beiden erreichten die Bewertung "Vorzüglich" mit 99 Punkten und landeten auf Rang 6 von 24 Teams.

 

Königsklasse“ 3:

Anna und Luc: 
Luc war brav und nicht so übermotiviert, wie normal unterwegs. Er war nur etwas verwirrt von den bunten Besenborsten, die aus dem Boden rangten und versuchte diese zu meiden. Frauchen etwas überfordert im Schilderlabyrith und auch noch als erstes Team in der Klasse, ohne bei anderen Teams noch mal zuschauen zu können, irrte sich bei einer Übung in der Ausführung und wiederholte auch noch viel zu viel, da sie nicht wusste wo sie bei 3 Schildern nochmal anfangen sollte. Das Team erreichte mit 64 Punkten die Bewertung "bestanden" und Rang 19 von 25 Teams. Sie waren mit der Bewertung auch zufrieden, da der Parcour einige Tücken hatte und einigen Teams vor gleichen Problemen stand.


Rally Obedience Prüfung am 22.07.2017:

 

Unser Newcomerteam on Tour in Külz.


Beginner Klasse:

Hans und Lilly: 
Hans und Lilly bekamen ganz kurzfristig noch einen Startplatz in Külz. Sie erreichten eine Punktlandung mit 100 Punkten. Mit einer Zeit von 2:22 landeten sie auf Platz 2.  Mehr gibt es nicht zu sagen. Macht weiter so, ihr seit klasse!


Rally Obedience Prüfung am 16.07.2017:

 

Heute wagten sich 2 Teams der Klasse 3 an den Start beim VDH Wiesbaden.


„Königsklasse“ 3:

Anna und Luc: 
Luc war leider nicht so ganz konzentriert. Frauchen hatte besonders tolle Leckerlies dabei und er hatte sich leider gemerkt, wo Frauchen diese versteckt hatte. Er führte zwar alle Übungen aus, aber leider etwas zu übermotiviert aus den Augen der Richterin. Daher erreichten sie ein "Bestanden".

 

Bettina und Lisa:  Lisa wie immer von Turnieren total unbeeindruckt lief eine schöne Fußarbeit. Leider musste eine Übung wiederholt werden. Aber sie erreichten stolze 87 Punkte und ein "Sehr Gut".


Rally Obedience Prüfung am 01.07.2017:

 

Heute wagte sich unser Newcomerteam Hans und Lilly an den Start.


Beginner Klasse:

Hans und Lilly: 
Da Lilly aus Altersgründen ihre Agilitykarriere beendet hat, bereichern sie seit kurzer Zeit unser Team. Und schon standen sie in RO an dem Start. Lilly lief eine super schöne Fußarbeit und wurde direkt mit einem "Vorzüglich" und 97 Punkten belohnt. Unter 9 Startern landeten sie auf Platz 3.

Herzlichen Glückwunsch zu den erfolgreichen Start in RO!


Rally Obedience Prüfung am 01.05.2017:

 

Heute wagte sich ein größerer Teil der RO-Gruppe an den Start bei den Hundefreunden in Bad Kreuznach.

„Königsklasse“ 3:

Anna und Luc: 
Leider hatten die Teams der Klasse 3 nicht so viel Glück mit dem Wetter. Es regnete mäßig und Luc lies sich nur mit viel Mühe überzeugen mit Frauchen durch den Regen zu laufen. Platz war leider überhaupt nicht drinnen und so mussten die beiden einige Stationen wiederholen. Sie erreichten 73 Punkte, waren aber leider über die Zeit von 4 Minuten gekommen.

 

Bettina und Lisa:  Lisa zeigt trotz des Schmuddelwetters eine schöne Fußarbeit. Leider übersah sie den Sprung auf Distanz und musste auch diese Übung wiederholen. Sie erreichten 78 Punkte, aber kamen leider auch über die  Zeit.


Klasse 1:


Simone und Luna:  Luna war heute wieder etwas gemütlicher unterwegs, arbeitete aber insgesamt bei allen Übungen brav mit. Sie wurden mit 88 Punkten und einem "Sehr Gut" belohnt und landeten auf Platz 3.


Beginner Klasse:

 

Antonia und Shira:  Frauchen war leicht aufgeregt, da sie Angst hatte sich wieder im Parcour zu verlaufen. Shira lief aber ganz souverän und hoch konzentriert mit Frauchen mit. Sie wurden mit 97 Punkten und einem "Vorzüglich" belohnt.


Rally Obedience Prüfung am 30.04.2017:

 

Heute vertraten Antonia und Shira unsere Gruppe in Darmstadt.

Beginner Klasse:

 

Antonia und Shira:  Insgesamt lief es für die beiden top, wenn das Wörtchen "wenn" nicht wäre. Antonia biegte leider in die falsche Richtung ab und lies dadurch 2 Schilder aus. Sie erreichten ein "Sehr Gut" mit 80 Punkte und hätten laut Richterin glatte 100 Punkte erreichen können. Sehr schade für die beiden, aber morgen können sie erneut ihr Können beweisen.


Rally Obedience Prüfung am 01.04.2017:

 

Heute wagte sich ein RO-Team zu einem Rally Obedience Turnier.

„Königsklasse“ 3:

Anna und Luc: 
Nachdem die Beiden eine Woche zuvor ein RO-Seminar über die neue Prüfungsordnung besucht hatten, wagten sie sich eine Woche später auf ein RO-Turnier. Anfänglich fand Luc den nassen Boden nicht so toll und zögerte bei einigen Ablageübungen. Jedoch lies er sich im weiteren Verlauf des Parcours ganz gut motivieren und arbeitete brav mit. Zur großen Freude erreichten sie die Bewertung "Sehr Gut" mit 83 Punkten und haben nun die nötigen Qualis für die Landesmeisterschaft im August "in der Tasche". 


Rally Obedience Prüfung am 18.03.2017:

 

Heute machte sich unser Newcomer-Team Antonia mit Shira auf dem Weg zu ihrer ersten Rally Obedience Prüfung.

Beginner Klasse:

Antonia und Shira:
Etwas aufgeregt machte sich das Team alleine auf dem Weg Richtung Frankfurt. Insgesamt lief es für die beiden richtig gut. Sie erreichten die Bewertung "Vorzüglich" mit 95 Punkten. Wenn sich Frauchen nicht verlaufen hätte, wären sogar 100 Punkte drinnen gewesen. Super!


Rally Obedience Prüfung am 29.10.2016 :

 

Heute nahmen 3 Teams und ein Gasttrainingsteam an der RO Prüfung in Külz teil.

Klasse 1:

Monika und Luna:
Das Team trauten sich nach einer längeren Turnierpause auch mal wieder an den Start. Luna lies sich nicht groß aus der Ruhe bringen, nur die Ablenkungen mit der leckeren Füllung fand sie ganz schön spannend. Frauchen sehr aufgeregt überlief ein Schild dadurch stimmten die nächsten Übungen leider nicht.Dennoch reichten die Punkte für eine Bewertung aus. Sie erreichten ein "Gut" mit 71 Punkten.


Klasse 2:

Unser Gasttrainingsteam von den A'Seccos Martina und Ronny starteten zum ersten Mal in Klasse 2. Und was soll man groß schreiben, sie legten eine super Leistung ab und erreichten direkt ein "Vorzüglich".


„Königsklasse“ 3:

Bettina und Lisa: Die Beiden trauten sich zum ersten Mal in der Königsklasse 3 an den Start. Lisa wie immer sehr motiviert, lief eine schöne Fußarbeit. Leider verirrte sich Frauchen etwas im Schilderwald. Sie reichten leider ganz knapp nur noch die Bewertung "NQ".

Anna und Luc:
Schon vor dem Start bemerkt Anna, dass Luc super motiviert war. Im Parcour lief der Anfang der Fußarbeit sehr gut. Jedoch fand Luc nach dem ersten Sprung das Tempo irgendwie zu langsam. Er war von einer Sekunde auf die anderen übermotiviert und sprang ab und zu am Frauchen hoch wie ein Känguru. Dennoch liefen die Übungen ganz gut und so erreichen die Beiden mit 83 Punkten die Bewertung "Sehr Gut".
 


1. Rally Obedience Landesmeisterschaft am 04.09.2016 :

 

 

Heute nahmen 2 Teams an der RO Landesmeisterschaft in Langen teil. 

Klasse 1:

Simone mit Luna:
Leider musste die Zwei bei Regen an den Start. Und obwohl Frauchen Luna extrem motivierte hing Luna etwas hinterher. Vielleicht war für sie das Turniergeschehen noch etwas zu viel. Frauchen gab alles um Luna durch den Schilderwald zu führen. Leider hat sich Frauchen bei einer Schilderstation geirrt, aber noch schnell bemerkt. Sie erreichten am Ende noch ein "Gut" mit 70 Punkten und landeten auf Platz 20.

„Königsklasse“ 3:

Anna und Luc:
Anna nahm sich vor ganz relaxed an den Start zu gehen. Aber irgendwie ging ihre Rechnung nicht ganz so auf, vorallem nicht mehr als sie den Parcours sah. Luc blieb aber cool und demonstrierte wieder, wie viel Spaß ihm diese Sportart macht. Als dann auch noch Tempo schnell am Sprung angesagt war dachte er, nun startet Frauchen mit dem Agility. Er sprang gleich noch über die Schilder drüber. Frauchen musste ihn immer wieder etwas bremsen, aber alle Stationen klappten soweit ganz gut. Zur großen Überraschung erreichten die beiden mit 85 Punkten ein "Sehr gut" und landeten auf Platz 5 von 20 Startern, bei einem anspruchsvollen Starterfeld. 


Rally Obedience Prüfung am 09.07.2016 :

 

Heute war eine kleine Truppe auf dem RO-Turnier in Fischbach-Weierbach.

Beginner Klasse:

Agnes und Quinn:
Premiere. Quinn, der inzwischen ein stattlicher Berner Sennenhund ist, hatte seinen ersten Turnierstart. Zum Glück wurde die Startreihenfolge getauscht und so durften sie noch bei angenehmen Temperaturen starten. Quinn gab alles, war aber hin und wieder etwas von den ganzen Eindrücken abgelenkt. Das Team erreichte ein "Gut" mit 74 Punkten.


Klasse 1:

Sandra und Mia:
Die Beiden liefen eine super schöne Vorführung. Besonders zu erwähnen ist die Entwicklung von Mia. Früher immer etwas ängstlich und dadurch leicht abzulenken, heute läuft sie ganz souverän auf fremden Hundeplätzen eine schöne Fußarbeit. Eine Drehung wollte leider nicht klappen, sonst hätten sie sogar ein "V" erreicht. Dennoch können sie mit 82 Punkten, einem "Sehr Gut" und Platz 5 zufrieden sein.   


„Königsklasse“ 3:

Anna und Luc: Irgendwie ist es momentan bei diesem Team wie verhext. Sie erreichten das vierte "Gut" mit 77 Punkten innerhalb der letzten Monate. Etwas albern, motiviert und konzentriert ist die Mischung dieser Fußarbeit. Luc hat einfach ganz viel Spaß an dieser Sportart und bringt dadurch sein Frauchen ganz schön ins schwitzen.


Rally Obedience Prüfung am 18.06.2016 :

 

 

Heute war nur ein RO-Team on Tour bei den Sporthunden Westpfalz.

„Königsklasse“ 3:

Anna und Luc: Momentan lässt das Wetter ganz schön zu wünschen übrig. Anna und Luc starteten heute unter erschwerten Bedingungen. Da es in der letzten Zeit täglich regnet, konnte der Rasen dieses Hundeplatzes nicht mehr gemäht werden. Allerdings stört sich Luc daran inzwischen nicht mehr. Beide liefen einen schönen Parcour, doch kurz vor dem Ende versemmelten die beiden 2 Übungen. Die Richterin fand die Vorführung dennoch sehr schön und konnte selbst kaum glauben, dass nur noch 73 Punkte übrig blieben. Die beiden erreichten mit 73 Punkten ein "Gut".


 

Rally Obedience Prüfung am 07.05.2016 :

 

Heute waren wir mit fast allen Hunden aus der Gruppe am Start an unserem Ersten eigenen Turnier.
Daher eine kurze Zusammenfassung.

Beginner Klasse:


Unser Neuling Stefanie mit Maggie und auch Sandra Lohr mit Mia erreichten beide 100 Punkte und damit Platz 1 & 2. Für alle eine große Überraschung, denn es war Maggies erstes Turnier und auch Mia gab heute alles. Top!
Zudem startete auch Monika mit Luna zum ersten Mal. Sie erreichte 99 Punkte und Platz 3.
Luna absolvierte ganz zuverlässig den Parcour und konnte so die Nervosität ihres Frauchens beseitigen.
Damit gingen die Platzierungen 1-3 und 3 x "Vorzüglich" an unseren Verein.
Auch Agnes und Finja wagten sich noch einmal in der Mittagshitze an den Start. Dieses Mal ohne Ente am Himmel, lief sie schon viel aufmerksamer mit ihrem Frauchen mit. Sie erreichten ein "Sehr gut" mit 89 Punkten und Platz 10.
Danach startete Luka mit Mia. Ganz ruhig und konzentriert liefen die Beiden durch den Parcour. Sie wurden auch mit 89 Punkten belohnt und landeten auf Platz 8.
Zur großen Überraschung sprang Magdalena mit ihrer Caja noch kurzfristig ein. Der aller erste Turnierstart für die junge Border Dame. Sie erreichten ein "Sehr gut" mit 81 Punkten und erreichten Platz 11.
Ein super Ergebnis für unsere Beginner, von denen nun einige in die Klasse 1 wechseln dürfen.

Klasse 1:

Simone und Luna
wagten sich heute in der Klasse 1 an den Start, nach einer sehr kurzen Trainingszeit in dieser Klasse. Sie meisterten den Parcour dafür sehr gut und erreichten auch die Bewertung "Sehr gut" mit 87 Punkten und landeten auf Platz 6.


Luka und Goldy starteten zum zweiten Mal in dieser Klasse und obwohl Luka nicht mehr so oft zum Training kommen kann, zeigten auch sie eine schöne Vorführung. Auf Goldy ist einfach verlass. Sie erreichten ein "Gut" und wurden 10ter in dieser Klasse. 

Klasse 2:


Unser einziges Team in dieser Klasse Bettina und Lisa erreichten ein "Vorzüglich" mit 95 Punkten und Platz 3. Lisa war wieder sehr motiviert und konzentriert mit ihrem Frauchen unterwegs.
Nun dürfen auch sie in der Königsklasse trainieren.

„Königsklasse“ 3:

 

Anna mit Luc und Magdalena mit Charlie trauten sich in der Klasse 3 an den Start. Luc war heute ungewöhnlich ruhig und sprang Frauchen gar nicht vor die Füße. Frauchen musste ihn ständig motiveren. Leider war Frauchen auch noch an 2 zu großen Kreisen schuld, wodurch sie

2 x 10 Punkte verloren.Insgesamt war die Leistung ganz ok. Sie erreichten ein "Gut" mit 70 Punkten und wurden 3ter. Charlie dagegen kasperte leider etwas im Parcour herum und dadurch erreichten sie nur ein "NQ" mit 51 Punkten.


Rally Obedience Prüfung am 16.04.2016 :

 

Heute waren wir mit 3 Hunden in Fischbach.

Beginner Klasse:

Agnes und Finja: Am Start war Finja noch sehr konzentriert. Leider flog eine Ente über den Platz an die Nahe. Das fand natürlich Finja, ein richtiger Retriever sehr interessant. Frauchen versuchte mit großer Mühe ihre Aufmerksamkeit immer wieder zu bekommen. Mit 59 Punkten erreichten beide ein "NQ".


Simone und Luna: Luna und Frauchen waren sehr konzentriert unterwegs. Leider machte das Frauchen zwei Drehungen zu groß, sonst hätten die beiden 100 Punkte erreichen können. Aber auch mit 97 Punkten und einem "Vorzüglich" waren beide sehr zufrieden.

„Königsklasse“ 3:


Anna und Luc: Luc und sein Frauchen  mussten im strömenden Regen laufen. Allerdings machte Luc zur großen Überraschung, dennoch super mit. Er war sogar etwas übermotiviert und bellte ab und zu. Die beiden erreichten mit 70 Punkten ein "Gut".


 

Rally Obedience Prüfung am 05.12.2015 :

 

Heute waren wir mit 4 Hunden auf einem Nikolaus-Rally-Obedience Turnier.

Klasse 2:

 

Peter und Kira: Leider hörte man Schüsse kurz vor dem Start der Beiden. Kira war deshalb leicht verunsichert. Peter konnte sie aber gut motivieren. Kira fand irgendwie die Vorsitz-Übung etwas überflüssig und auch eine andere Übung wollte nicht so ganz klappen. Deshalb reichte die Bewertung nur für ein "Gut" mit 71 Punkten.


Bettina und Lisa: Lisa war wie bei jeder Rally Prüfung lustig und motiviert unterwegs. Manchmal schien es sogar, als sei Lisa inzwischen der Parcour schon zu langweilig. Durch ein paar kleinere Fehler reichte die Bewertung leider, nur noch für ein "Sehr Gut" mit 86 Punkten. Dennoch eine super Leistung der Beiden. Sie landeten am Ende auf Platz 3.

„Königsklasse“ 3:

 

Anna und Luc: Trotz Kälte und nassen Rasen lief Luc sehr konzentriert mit. Er zögerte ab und zu beim Sitz, aber sein Frauchen wartete hartnäckig jedes Mal ab, bis er richtig saß. Bis auf das etwas zu schiefe Rückwärts gehen (*jammern auf hohen Niveau*) klappte alles wie am Schnürchen. Luc machte möglich, womit sein Frauchen nicht gerechnet hätte, er erhielt ein "Vorzüglich" mit 91 Punkten und landete auf Platz 2.    


Peter und Lenny: Lenny lief mit seinem Herrchen brav mit, aber leider klappten ein paar Übungen nicht direkt im ersten Ansatz. Zudem hatte Lenny auch mit dem nassen Rasen ein Problem. Er zögerte beim Sitz und zeigte statt ein "Sitz aus der Bewegung" nur ein "Steh aus der Bewegung". Dennoch reichte die Bewertung für ein "Gut" mit 71 Punkten. Lenny und Kira haben sich scheinbar vorher abgesprochen. ;)


Rally Obedience Prüfung am 24.10.2015 :

 

Mit 8 Teams waren wir heute in Rally Obedience am Start.

Beginner Klasse:

 

Sandra und Mia: Sehr aufgeregt waren Frauchen und Hund. Ein anderer Platz, viele andere Hunde und Menschen und eine recht schüchterne Mia.  Irgendwie fand sie alles etwas interessanter, als die Fußarbeit. Frauchen musste sich ganz schön ins Zeug legen, um Mia zu motivieren.
Aber dennoch überzeugten die beiden mit einer sehr guten Leistung.
Sie erreichten 83 Punkte und damit ein "Sehr Gut".

 

Luca und Goldy: Auch für dieses Team war es der erste Start. Aber sowohl Frauchen als auch Goldy zeigten sich souverän. Alle Übungen klappten perfekt. Goldy lies sich von nichts aus der Ruhe bringen. Die beiden glänzten mit einer vorzüglichen Leistung.
Sie erreichten mit 99 Punkten ein "Vorzüglich" und landeten auf Platz 2.
Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!

 

Simone und Luna: Erst seit kurzer Zeit trainiert dieses Team in unserer Gruppe und haben sich schon auf ein Turnier getraut. Ab und zu schnüffelte Luna interessiert den Platz ab, aber Frauchen reagierte sofort und konnte sie immer wieder super motivieren.
Insgesamt erreichten die beiden mit 83 Punkten ein "Sehr Gut".

Klasse 2:

Peter und Kira: Gründen auch immer, ständig zu den Teilnehmern. Leider konnte Peter sie nicht dauerhaft motivieren. Obwohl sie auch viele schöne Passagen liefen, erreichten sie leider nur ein "NQ".

 

Bettina und Lisa: Lisa war wie immer sehr konzentriert unterwegs. Ab und zu schnüffelte sie leicht, aber Frauchen konnte schnell ihre Konzentration wieder herstellen. Nur Frauchen war ab und zu etwas unsicher und wusste nicht mehr so ganz alle Übungen.
Die beiden erreichten 78 Punkte und ein "Gut". 

 

Magdalena und Charlie: Charlie zeigte sich heute von seiner allerbesten Seite. Super konzentriert lief er mit seinem Frauchen durch den Parcour. Manchmal sogar etwas übermotiviert, sodass er hoppelte wie ein Kaninchen.
Die beiden erreichten mit 92 Punkten ein "Vorzüglich" und landeten auf Platz 2.
Besonders erwähnenswert:
Sie schafften den Aufstieg in die Königsklasse 3 mit NUR 3 Prüfungen.
Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!

„Königsklasse“ 3:

 

Anna und Luc: Eine Mischung aus übermotivation und unkonzentration so könnte man die Leistung dieses Teams beschreiben. Zudem war es Luc scheinbar zu nass, denn legte er sich nicht richtig ab. Und Frauchen wusste bei einer Übung auch nicht so ganz die perfekte Ausführung. Schade, trotz einiger schönen Übungen erreichten die beiden nur ein "NQ" in der Königsklasse 3.

 

Peter und Lenny: Lenny schaute sich scheinbar die Leistung von Luc ab. Sie machten beide ähnliche Fehler und auch Peter wusste bei der einen Übung auch nicht die korrekte Ausführung. Schade,
auch dieses Team erreichte nur ein "NQ" in der Königsklasse 3.


Rally Obedience Prüfung am 31.05.2015 :

 

Mit 4 Teams waren wir heute in Rally Obedience am Start.

Klasse 1:

 

Bettina und Lisa: Lisa absolvierte heute ganz souverän den Parcour. Immer wieder sind wir alle von ihrer tollen Fußarbeit und Arbeitsfreude beeindruckt. Sie fand ihr Frauchen tausendfach interessanter, als alles andere und so erreichten sie bei ihrem erst zweiten Turnier 91 von 100 Punkte ein "Vorzüglich" und landeten auf Platz 7.
Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!

Klasse 2:

 

Peter und Kira: Kira war heute nicht so gut konzentrier oder es war ihr einfach zu warm. Herrchen hat es heute leider nicht geschafft Kira für die Rally Obedience Prüfung zu begeistern. Leider ein "NQ" in der Klasse 2.

„Königsklasse“ 3:

 

Anna und Luc: Anfänglich waren beide nicht so bei der Sache. Nach ein paar Sprüngen war Luc plötzlich sehr motiviert und dachte wann geht es denn mal endlich richtig los?
Mit einigen Wiederholungen von Frauchen, die gar nicht hätten sein müssen und einer Rally-Obedience-Agility-Einlage erreichten die beiden leider nur ein "NQ" mit 60 Punkten in der Königsklasse 3.
Peter und Lenny: Lenny klebte heute im wahrsten Sinne des Wortes, seinem Herrchen am Bein. Er zeigte eine schöne Fußarbeit, leider mit zwei Wiederholungen. Dennoch erreichten sie ein "Gut" mit 73 Punkten und Platz 8.


Rally Obedience Prüfung am 11.04.2015:

 

Rally Obedience Prüfung bei den VDH Fischbach am 11.04.2015.

Heute waren wir mit 4 Teams am Start. Jeweils 2 Teams in Klasse 1 und Klasse 3. 

 

Klasse 1:

 

Magdalena und Charlie: Charlie zeigte eine schöne Fußarbeit mit super schönen Winkel und Wendungen. Nur bei dem Slalom mit Ablenkung zeigte sich Charlie neugierig und hätte sooo gerne mal das Spielzeug getestet. Dennoch erreichten sie mit 92 Punkte ein "Vorzüglich" und Platz 2. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!

 

Peter und Kira: Sehr konzentriert waren Peter und Kira unterwegs. Kira ließ sich von nichts aus der Ruhe bringen und so erreichten auch das Team mit 90 Punkten ein "Vorzüglich" und landeten auf Platz 4. 
Auch hier „Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!“
 
„Königsklasse“ 3:

 

Anna und Luc: Luc wich seinem Frauchen heute nicht von der Seite und führte alle Übungen brav aus. Nur eine Übung hat das Frauchen leider  verstanden.
Dennoch erreichten sie ein "Gut" mit 77 Punkten und Platz 5.

 

Peter und Lenny: Lenny war heute nicht so auf Rally Obedience eingestimmt. Die Feuerwehrübung vor dem Gelände und auch die anderen Hunde waren viel interessanter als die Fußarbeit. Durch viele Wiederholungen überschritt das Team die angegebene Zeit und daher erreichten sie keine Wertnote.


Rally Obedience Prüfung bei den Külzthaler Hundefreunden am 19.10.2014

 

Mit 5 Teams waren wir an einem schönen Herbsttag am Start, wobei es für 2 Teams die erste Rally Obedience Prüfung war.

 

Beginner Klasse:

 

Magdalena und Charlie: Charlie zeigte sich von seiner besten Seite und lief eine super schöne Fußarbeit. Mit 98 von 100 Punkten

und einem "Vorzüglich" landeten sie auf Platz 5.

 

Bettina und Lisa: Lisa fand den Turnierplatz sehr interessant und schnüffelte ab und zu während des Laufes, dennoch konnte Bettina Lisa gut davon abhalten und auch sie erreichten 92 von 100 Punkten ein "Vorzüglich" und landeten auf Platz 11.

Euch beiden: Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!

 

Klasse 1:

Peter und Kira: Kira zeigte eine super schöne Fußarbeit, doch leider hat Herrchen kurz den Überblick verloren. Sie erreichten die Wertnote "Sehr Gut" und den Platz 4.

 

„Königsklasse“ 3:

 

Anna und Luc: Luc war leider sehr unaufmerksam, er fand die Mauslöcher am Boden viel interessanter als sein Frauchen. Auch der Parcour hatte es in sich und auch das Frauchen verlor hin und wieder den Überblick. Für eine Wertnote hat es nicht gereicht.

 

Peter und Lenny: Die beiden hatten auch mit dem komplizierten Parcour zu kämpfen und auch bei den beiden reichte es nicht für eine Wertnote.